Archiv für die Kategorie ‘Veranstaltungen’

nodogteeDie britische Indie-Alternativ Band Esben and the Witch um Rachel Davies (Gesang,Bass), Thomas Fisher (Gitarre), und Daniel Copeman (Schlagzeug, Electronics – Gitarre) gründete sich 2008 in Brighton/England. Ihren selbsternannten „Nightmare Pop“ werden sie nunmehr auch am 01.07.2017 auf dem Owls`n` Bats Festival zelebrieren. Lasst Euch und uns mit diesem tollen Interview der drei Künstler darauf einstimmen.
Have much fun while reading.

Independent Sounds:
Welcome Rachel, Daniel and Thomas
to the interview. Nice that you have found for us and our readers some time to answer a few questions!
(mehr …)

Interview mit Date at Midnight

Veröffentlicht: 8. Juni 2017 von steffischaaf in Interview, Veranstaltungen
Schlagwörter:, , , ,

logo-regularDate at Midnight aus Rom sind vielen von Euch mittlerweile mehr als nur bekannt. Die vier Italienischen Musiker haben sich seit ihrer Gründung 2007 mit ihrem eingängigen Sound und Realo-Texten im Alternative – Gothic – Post-Punk Bereich, fest in die Gehörgänge der schwarzen Szene eingenistet. Nun geben sich die Vollblutmusiker am 01.07.2017 auf dem ehrenwerten und über die Landesgrenzen hinaus bekannten und beliebten OWLs`n` Bats Festival in Detmold die Ehre. Wir baten die vier Künstler um ein kleines Interview. Viel Vergnügen bei diesem aussagekräftigen und amüsanten Statement. (mehr …)

T shirt owls batsAuch in diesem  Jahr haben wir wieder eine freudige Nachricht für alle Eulen und Fledermäuse. Bei uns gibt es zwei Original Festival-Shirts (einmal für Männchen und einmal für Weibchen) vom  Owls`n´Bats Festival am 01.07.2017 in Detmold zu gewinnen! Aber so einfach machen wir es euch natürlich nicht!
Eine Frage müsst ihr uns beantworten:

Wir haben in diesem Jahr einen Wiederholungstäter unter den Künstlern. Mit welcher Band wird Derjenige in diesem Jahr auf der Bühne stehen?

Schickt eure Antwort mit vollständigem Namen und eurer T-Shirt Größe bis zum 27.06.2017 an independentsoundsgewinnspiel@gmx.de und vielleicht bekommt ihr eines der begehrten und limitierten Festival-Shirts. Die Gewinner dürfen ihre Shirts dann direkt am Merchstand des Festivals abholen.
Wir wünschen euch viel Glück und drücken allen die Daumen! Wir würden uns natürlich auch über ein Like unserer Facebook-Seite freuen! Die Gewinner werden von uns schriftlich benachrichtigt.
Bitte beachtet auch unsere Gewinnspielregeln! Und herzlichen Dank an die Veranstalter für die Bereitstellung!

Interview mit Paisley

Veröffentlicht: 27. Mai 2017 von steffischaaf in Bandportrait, Interview, Veranstaltungen
Schlagwörter:, , , , , ,

18136787_712295172265162_601197780_n2013 gründete sich die Indie Rock Band Paisley in Dresden um handgemachte, rohe und unverfälschte Musik zu machen. Am 31.05.2017 sind die Musiker in Hameln, in der Sumpfblume zu Gast. Mit im Gepäck haben sie hoffentlich das am 25.05.2017 erschienene Album Paisley. Sänger Liam stellt sich und seine Mitglieder für euch genauer vor.

Wer steckt hinter Paisley?
Eine Band.

Wie würdet ihr eure Musik beschreiben?
Wir überlassen es lieber anderen Leuten uns in Schubladen zu stecken. Unsere Songs sind alle sehr unterschiedlich und können verschiedenen Genres zugeordnet werden. Um es mal grob zusammenzufassen: Indie-Rock. Jeder von uns hört andere Musik und hat daher andere Einflüsse. Das kann alles von Jazz bis zu Britpop sein. Am ehesten kann man unsere Platte denke ich neben die Arctic Monkeys, die Libertines und Oasis ins Regal stellen.
(mehr …)

SONY DSC

Archivaufnahme 2014

Außergewöhnlich, faszinierend, ja fast hypnotisierend, so sehen wir Daniel Myer und sein Projekt Architect. Seit fast 20 Jahren gelingt es ihm immer wieder seine Fans mit eingängigen und abwechslungsreichen Stücken zu überraschen und gern zieht er sich für seine kreativen Songs Unterstützung hinzu. So wie bei „Neon“ Emese von Black Nail Cabaret. Am 01.07.2017 können wir uns Live vom Können des Künstlers beim Owls `n´Bats Festival überzeugen! Sichert euch Karten und erlebt ein einmaliges Festival im schönen OWL.

 

31.05.2017 Paisley, Sumpfblume Hameln

Veröffentlicht: 3. Mai 2017 von steffischaaf in Veranstaltungen
Schlagwörter:, , , ,
Paisley

by Réne Limbecker

Von klein auf machten Liam Floyd (Gitarre, Vocals) und David Barth (Gitarre) zusammen Musik, 2013 gründeten sie in Dresden mit Fabian Catoni (Bass) und Luis Darko (Drums) PAISLEY. Sie spielen handgemachten Indie- Rock, ohne Synthesizer, roh und unverfälscht, mit einem starken britischen Einfluss durch die Herkunft ihres Sängers und ihren gemeinsamen Musikgeschmack.

PAISLEY kombiniert, das ihrer Meinung nach Beste, aus den letzten Jahrzehnten und gibt ihm eine neue Form. Die eingängigen Vocals werden von einem Fundament aus schrammeligen Gitarren und einer treibenden Rhythmusgruppe getragen. Sie stellen sich weiterhin dem generischen Kommerz-Pop entgegen und halten den Traum vom Rock ’n‘ Roll am Leben – Ende Mai erscheint ihr Debüt-Album, von dem wir natürlich dann berichten werden!
(Text: Sumpfblume)

Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Tickets: 9,80 Euro AD Ticket

Music for meHinter dem Projekt „Music for ME“ stecken Menschen, die etwas bewegen wollen. Das Projekt wurde von der Lost Voices Stiftung initiiert, um auf die Erkrankung ME/CFS aufmerksam zu machen und Spenden zu generieren.

Insbesondere Menschen mit schwerem ME/CFS haben durch ihre Krankheit nicht mehr die Kraft, ihre Stimme zu erheben, um für eine bessere Versorgung und Forschung zu kämpfen. Für diese „verlorenen Stimmen“ setzt sich die Lost Voices Stiftung ein. Die Stiftung wurde zum Teil von selbst Betroffenen gegründet.

LIVE ON STAGE: „DONKEY PILOTS“ | „VEAGAZ“ | „BOB DULAS & LEO MINER“ (mehr …)

Interview mit Gloom Sleeper

Veröffentlicht: 16. April 2017 von steffischaaf in Fundgrube, Interview, Veranstaltungen

Das Owls `n´ Bats Festival geht in die vierte Runde und wartet zum ersten Mal mit sechs Bands auf. Schön, dieses Mal auch wieder eine lokale Band auf den Brettern zu sehen. Gloom Sleeper, aus dem schönen Bielefeld, werden den Festivaltag eröffnen. Wir hatten Marc für euch im Interview.

Wer steckt hinter Gloom Sleeper?
Hannes. Der hat sich nämlich irgendwann während des Post-Punk-Revivals vor ein paar Jahren gedacht, dass er eigentlich auch gerne mal etwas Anderes als Hardcore-Punk und Crust machen möchte. Zu der Zeit spielte er noch Schlagzeug bei Ruins und Gitarre bei Patsy O’Hara. Im Frühling 2014 haben wir uns dann zum ersten Mal getroffen, um zu proben. Damals noch mit Drumcomputer und ohne Bass. Den hat Jonas dann im Laufe des Sommers übernommen. Zusätzlich spielt er mittlerweile auch noch Orgel und Synthesizer. Den Computer hat mittlerweile Stefan ersetzt, der Anfang 2015 dazu gestoßen ist.
(mehr …)

meltings-soundsAuch 2017 hieß es unbeirrt:
„Independent. Dark. Artistic. Excellent.“
This is the new exiting Show of Melting Sounds Festival Vol. III.
Am 25.03.2017 fand das dritte Melting Sounds Festival in der wundervollen Zeche Carl, in Essen, statt.
An einem herrlich, sonnigen Frühlingstag sollte uns der dritte Teil eines außergewöhnlichen Festivals erwarten. Die Kombination von Kunst und Musik ist eine einzigartige Komposition, die so kein zweites Mal in den deutschen Festival-Gefilden zu finden ist. Im Vorfeld dieser Veranstaltung hatten wir die Ehre euch schon einige Bands und Künstler in unseren Fundstücken und Beiträgen näher zu bringen. So waren wir gespannt, ob es auch 2017 ein weiteres erfolgreiches Melting Sounds Festial Vol. III gibt, das alle Erwartungen der Gäste, der Künstler und des Veranstalters erfüllt.

Wieder erwartete uns die großartigen Silouetten der Zeche Carl in Essens-Altenessen. Das ehemalige Bergwerksunternehmen, das von 1861 bis 1929 vielen Menschen in der Region Arbeit bot, ist ein Denkmal, das seit ca. 25 Jahren ein fester Bestandteil der Essener Kulturszene ist. Wir merkten, dass wir uns wie das Jahr zuvor, an dieses wundervolle Bauwerk bereits gewöhnt und es lieb gewonnen hatten. Um es einfach auszudrücken, es ist die perfekte Location für solch ein hervorragendes „Szene – Festival“.
Der Einlass erfolgte pünktlich gegen 18:00 Uhr. Die Gäste fanden sich nach und nach in dieser wundervollen Örtlichkeit ein. Das geschmackvolle und schöne Foyer erwartete uns mit seiner stilvollen Cocktailbar. Auf der gegenüber liegenden  Seite präsentierten sich die Ausstellungen der Künstler von Michael Hutter, Daniel Bechthold und abARTig. Die Künstlerin Tanja, die hinter dem Projekt abARTig…denn artig kann jeder! steckt, war für die verhinderte Dresdener Fotokünstlerin Lilif Ilane Artwork in die heiligen Hallen der Zeche Carl eingezogen.
Rund um die glanzvollen  Ausstellungsflächen, gab es die Möglichkeit mit den außergewöhnlichen Künstlern  ins Gespräch zu kommen. Gemütliche Sitzgelegenheiten boten den Gästen auch ein längeres Verweilen im Foyer an, um die ihnen dargebotenen Kunstobjekte ganz in Ruhe in Augenschein zu nehmen. So war es auch in diesem Jahr wieder  sehr beeindruckend, und in der Tat außergewöhnlich und nur hier auf dem Melting Sounds Festival zu finden.

(mehr …)

Interview mit The Fair Sex

Veröffentlicht: 17. März 2017 von steffischaaf in Interview, Veranstaltungen
Schlagwörter:, , ,

tfs_logoWir hatten die Ehre die Urgesteine Myk und Blonder der unvergleichlichen und unverwechselbaren Gothic Rock Band „The Fair Sex“ zum Interview begrüßen zu dürfen.
Seit mehr als 30 Jahren, abgesehen von einer kurzen Unterbrechnung, sind sie ein fester Bestandteil der europäischen „dunkel“ Szene.

Independent Sounds:
Herzlich Willkommen zu unserem heutigem Interview. Schön, dass Ihr für uns und unsere Leserinnen und Leser etwas Zeit gefunden habt.

Wir hoffen, Euch und den anderen Bandmitgliedern geht es gut und Ihr genießt die überaus positive Bilanz eurer Wiedervereinigung 2013 bzw. den Erfolg des letzten Albums „Unreleased & Rarities“ und der Veröffentlichung der DVD „1. Night Of Darkness“.
Anlässlich Eures 30-jährigen Bandjubiläums wart ihr in den letzten Jahren auf einigen ausgewählten Festivals live zu erleben.
Gibt es eine Veranstaltung, die Euch besonders in Erinnerung geblieben ist? Im positiven als auch im negativen Sinn?
(mehr …)