Jahresrückblick 2016

Veröffentlicht: 29. Dezember 2016 von steffischaaf in Allgemein

SONY DSCEin aufregendes Jahr 2016 hat die Musikszene hinter sich. In keinem anderen Jahr mussten wir so viele Größen gehen lassen, wie in diesem. David Bowie, Prince, George Michael, Colin Vearncombe, „Wölly“Rohde um nur ein paar zu nennen. Doch zum Glück bleibt uns ihre Musik und die damit verbundenen Erinnerungen erhalten und wir sollten dankbar sein, dass wir dem Mainstream-Radio-Gesäusel mit guten alten Stücken entfliehen können.
Auch wir waren in diesem Jahr wieder viel unterwegs, haben kleine Festivals, Konzerte und große Shows besucht, viele Bekanntschaften gemacht, andere vertieft, tolle Gespräche geführt, dabei wunderbarer Musik gelauscht und jede Menge Eindrücke gesammelt. Dafür sagen wir: DANKE!!!

Neben den bekannten Bands, die man schon gefühlte 20000 Mal gesehen hat, gab es für uns auch wieder Neuentdeckungen, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Aus den vielen Bands haben wir die fünf herausgesucht, die uns am meisten im Gedächtnis geblieben sind.

Da waren im Frühjahr SAMARAH aus dem schönen Saarland, die mit ihrem alternativen Rock Metal einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben und wir lernten auf dem Melting Sounds Festival in Essen die junge Band Splendor aus Polen kennen. Einzigartig, ausdrucksstark und faszinierend.
Im Mai besuchten wir unter etwas regnerischen, kalten und trüben Bedingungen „Das Schloss rockt“ in Münster. Im Vorfeld setzten wir uns natürlich mit den spielenden Bands auseinander und stießen dabei auf Spin my Fate. Unsere Erwartungen übertrafen die Jungs an diesem Tag. Trotz Mistwetter waren sie dynamisch, engagiert, laut und heizten dem Publikum ordentlich ein. Starke Leistung und wir hoffen von den Münsteranern noch viel mehr zu hören.
Ebenso überrascht haben uns Anfang September Me the Tiger aus Schweden. Grandiose, klare Stimme gepaart mit einem verrückten Gitarristen. Großartige Show, die wir da im Movie in Bielefeld erleben durften, mit anschließender Autogrammjagd.
Mit Synth Pop, einfühlsamen Gesang und gelungenem „Be my Baby“ Cover zogen uns im November Adam is a Girl aus Berlin in ihren Bann. Dieses Duo wird noch ihren Weg gehen, daran glauben wir ganz fest.

Okay einen haben wir noch, diese Band können wir einfach nicht unter den Tisch fallen lassen. Auch wenn der Name Blinky Blinky Computerband vielleicht dem Einen oder Anderen etwas komisch vorkommt, hinter diesem Projekt steckt ein ganz schlauer Kopf, mit wahnsinnig großem Potenzial, viel Ehrgeiz und wirklich guten Songs. Hört mal rein und vor allem Live haben sie uns richtig umgehauen.

Wir wünschen allen Lesern und Musikliebhabern einen guten Rutsch in das neue Jahr 2017. Wir werden auch im nächsten Jahr von Bekannten und Unbekannten berichten und ihr Lieben: Traut euch auch mal ein kleines Festival oder ein kleines Club-Konzert zu besuchen. Es gibt auch genug unbekannte Bands, die richtig Stimmung und tolle Musik machen können!!! In diesem Sinne: Support your local scene!!!

 

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.