Fundstück der Woche: Daughters‘ Desire

Veröffentlicht: 15. Mai 2016 von guidowein in Allgemein, Interview
Schlagwörter:, , , , , , , , ,

DD-LogoDaughters` Desire sind fünf Jungs aus dem schönen Siegerland in Nordrhein-Westfalen.
Die recht junge Band gründete sich 2014 und hat mittlerweile eine ordentliche Fanbase im Hard Rock / Heavy Metal Genre. Am 20.05.2016 spielen sie unter anderem auch auf dem mittlerweile gut bekannten und beliebten Festival „Das Schloss Rockt“ in Münster. Welche Bands sie bei ihrem schaffen beeinflussen und was ihr bisheriges Highlight war, könnt ihr hier nachlesen. Viel Vergnügen dabei.

Wer steckt hinter Daughters‘ Desire ?
Martin Kramer (g), Daniele Gelsomino (voc), Nico Langenbach (dr), Daniel Schäfer (b), David Ponwitz (g)

Wie würdet ihr Eure Musik beschreiben?
Die eigene Musik stilistisch einzuordnen, fällt niemandem leicht und ist auch eigentlich unnötig, von daher würden wir uns selbst allenfalls die Attribute Energie, Technik, Leidenschaft zuschreiben wollen. Am ehesten irgendetwas zwischen klassischem Hard Rock und Heavy Metal.

Was macht Euer Projekt besonders?
Jeder von uns bringt, über die gemeinsame musikalische Schnittmenge hinaus, einen eigenen musikalischen Hintergrund mit, den er in das Schreiben, Arrangieren und Darbieten der Musik einbringt. Unsere Stärke ist also sicherlich Vielfalt, dies auch in charakterlicher Hinsicht.

Was und wen wollt Ihr mit Euren Songs erreichen?
Schlicht jeden, dem sie gefallen, da wir weder besonders hart, noch besonders soft sind, dürften das einige potenzielle Adressaten sein.

Was hat Euch bewogen Musik zu machen?
Jeder von uns hatte sicherlich seinen Schlüsselmoment in der frühen Jugend, das wird bei den meisten von uns das Hören oder auch live Sehen einer bestimmten Band gewesen sein. Ich weiß, dass das für zwei von uns bei Deep Purple, bei einem anderen bei Manowar der Fall war.

Was macht gute Musik für Euch aus?
Leidenschaft, Eigenständigkeit, Spielwitz.

Welche Bands beeinflussen Euch? Welche Alben haben Euch geprägt oder begeistert?
Deep Purple, Manowar (vor allem bis zur Kings of Metal), Winger, Rainbow, Dio, Whitesnake, Symphony X (freilich nicht abschließend, auch genretechnisch).

Welche Musik hört Ihr zu Hause, unterwegs oder beim Sport?
Man sollte sich zum Musikhören Zeit nehmen, das wird heutzutage viel zu wenig getan. Von daher kann ich z.B. beim Sport keine Musik hören, die mir gefällt. Ich weiß, dass die anderen aus besagten Gründen jedenfalls das Prog-Zeug eher zuhause, im Fitnessstudio eher technisch simplere Sachen hören.

DD-BandfotoEine Band durchläuft stets Höhen und Tiefen. Was war der absolute Höhepunkt in der Vergangenheit und was der bitterste Tiefpunkt?
Ein besonders markantes Erlebnis im positiven Sinne war sicherlich unser Gig auf dem Unifestival in Aachen 2015 – Open Air!
Ende 2015 haben wir dann mal vor 3 zahlenden Gästen in Frankfurt gespielt – wir waren aber kurzfristig eingesprungen und die Show war vorher nicht beworben worden, wir haben also für die, die dort waren mit derselben Hingabe gespielt, wie wir es immer tun und so war es dann doch nicht der große Tiefpunkt.

Was ist für die Zukunft geplant? Welche Ziele habt Ihr Euch selbst gesteckt? Was steht als nächstes an? Tour? Studio?
Wir rereleasen im Mai unsere erste EP (teilweise neu aufgenommen, neu gemischt- und gemastert und gepresst) und nehmen ab Mai unser Debütalbum auf! Was darauf folgt, wird sich zeigen, unser Ziel ist es jedenfalls, unsere Musik weiter zu verbreiten, möglichst auch mal international zu spielen und weiter Scheiben zu produzieren.

Welche Rolle spielen für Euch Live-Auftritte und was empfindet Ihr dabei?
Live zu spielen ist etwas grundlegend anderes als die Probe oder das Aufnehmen im Studio. Der Kontakt zu den Leuten verleiht dir einen eigenartigen Energieschub.
Man kann die Live-Situation wohl im weitesten Sinne mit einer Art „Battle Rage“ vergleichen. Du steigst auf die Bühne, es wird angezählt und du bist plötzlich wie in einem Film.

Was fällt Euch als Erstes zu folgenden Begriffen ein?

Musik: Lebenselixir
Kindheit: passé
Blockade: Kuba
Auftritt: Ausritt
Heimat: Siegerland

Daughters` Desire auf FB

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.