Fundstück der Woche: Schattenwerk

Veröffentlicht: 25. März 2016 von guidowein in Fundgrube
Schlagwörter:, , , , , ,

 

Schattenwerk sw

Schattenwerk, ein Projekt der beiden gut befreundeten Musiker Andreas und Christian aus Stubben / Drochtersen im schönen Niedersachsen. Die erfahrenen Musiker standen uns Rede und Antwort für unser kleines Interview. Was die musikalischen eineiige Zwillinge uns und vor allem Euch über ihre Zukunftspläne und über ihren einzigartigen Musikstil zu Berichten haben, könnt Ihr hier bei unserem Frage – Antwortspiel mit dem Duo Schattenwerk erfahren.

Wer steckt hinter Schattenwerk?
Hinter Schattenwerk stecken die wir beiden Musiker: Andreas Bohling (38) und Christian Schütt (45). Wir beide kennen uns schon eine halbe Ewigkeit durch die Zusammenarbeit in einer andern Band (Immortal Sin). Da wir musikalisch eine Sprache sprechen, wir klasse harmonieren und wir einfach mal Lust auf ein neues, eher elektronischeres Projekt hatten, entstand die Idee zu Schattenwerk.

Wie würdet ihr eure Musik beschreiben?
Die Musikrichtung des Projekt SCHATTENWERK ist: Die Melancholie der neuen deutschen Härte. Wir beide sind u.a. begeisterte Hörer der neuen deutschen Härte. Hinzukommt unser gemeinsames Interesse an Melancholie… so entstand die Idee, die neue deutsche Härte mit melancholischen Texten und Melodien zu kombinieren. Heraus kam eine schon fast eigene Musikrichtung:
DIE MELACHOLIE DER NEUEN DEUTSCHEN HÄRTE

Was macht euer Projekt besonders?
Die Kombination der Melancholie, harten Sounds, kräftiger Gesang, tiefgreifende Texte und doch irgendwo neue deutsche Härte gibt es so noch nicht. Es ist etwas völlig neues, was wir da geschaffen haben. Zudem sind wir beide uns musikalisch zu 100% einig. Wir haben absolut die gleiche Wellenlänge und sind musikalisch eineiige Zwillinge.schattenwerk1

Was und wen wollt ihr mit Euren Songs erreichen?
Wir möchten die Menschen mit unseren Songs berühren, Kraft und Unterstützung geben und zum Nachdenken anregen.

Was hat Euch bewogen Musik zu machen?
Musik ist für uns die schönste Art Menschen zu berühren / zu bewegen und Gefühle auszudrücken

Was macht gute Musik für euch aus?
Gute Musik rockt, berührt aber auch mit Texten und hat fette Sounds

Welche Bands beeinflussen euch? Welche Alben haben euch geprägt oder begeistert?
AC/DC, Album Back in Black; Unheilig, Album Puppenspieler; Eisbrecher, Album Shock; DIO, Album Holy Diver; Omph! Album: Glaube Liebe Tod; Rammstein

Welche Musik hört Ihr zu Hause, unterwegs oder beim Sport?
Eisbrecher, Omph!, Unheilig, AC/DC, Subway to Sally, DIO, Rammstein

Eine Band durchläuft stets Höhen und Tiefen. Was war der absolute Höhepunkt in der Vergangenheit und was der bitterste Tiefpunkt?
Mit dem Projekt Schattenwerk stehen wir ganz erst am Anfang, bisheriger Höhepunkt : Fertigstellung und Veröffentlichung unseres Debütalbums E N G E L
Musikalisch generell waren unsere Höhepunkte auf großen Festivals wie Deichbrand oder das Baltic Open Air vor tausenden von Leuten zu spielen und mit ihnen eine riesen Party zu feiern.

Was ist für die Zukunft geplant? Welche Ziele habt ihr euch selbst gesteckt? Was steht als nächstes an? Tour? Studio?
Aktuell sind wir in der Promotion-Arbeit vertieft. In Kürze werden wir mit der Arbeit an einem neuen Album beginnen. Das wird sich aber sicherlich noch eine ganze Weile hinziehen. Gut Ding will Weile haben! Ein Ziel ist es natürlich die Leute mit unserer Musik zu erreichen, sie an unsern Gedanken und Überlegungen teilhaben zu lassen, Gefühle zu transportieren und zum Nachdenken über die momentane Gesellschaft anzuregen.

Welche Rolle spielen für euch Live-Auftritte und was empfindet ihr dabei?
Live – Auftritte sind sicherlich das Schönste für einen Musiker. Mit diesem Projekt ist es zurzeit aber noch nicht geplant.

Was fällt Euch als Erstes zu folgenden Begriffen ein?
Musik: mit das Wichtigste in unserm Leben, Kreativität
Kindheit: Geborgenheit, Glücksgefühle, Unbefangenheit, Frei
Blockade: Horror für einen Musiker, uns aber bisher zum Glück unbekannt
Auftritt: Adrenalin, Glücksgefühle, Kick
Heimat: das schöne Gefühl nach Hause zu kommen

Schattenwerk FB
Schattenwerk Homepage

 

 

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.