09.04.2016 Luxuslärm, Sumpflume Hameln

Veröffentlicht: 23. März 2016 von steffischaaf in News, Veranstaltungen
Schlagwörter:, , , ,
LUXUSLÄRM

Album Presse Image Shooting Berlin, Januar.2014 (Foto: Ben Wolf)

Blickt man auf das bisherige, vier Alben (davon die letzten zwei in den Top10 der Offiziellen Deutschen Album-Charts) umfassende Oeuvre der westfälischen Band Luxuslärm, ragen aus dem umfangreichen Fundus besonders die Songs, die in einer Schnittmenge aus vielschichtigen Hooklines, klug dosierten Arrangements und emotionalem Tiefgang münden. Eine Basis, die jetzt ein ganzes Album trägt. „Fallen und Fliegen“, das neue – fünfte – Album, erinnert an die Anfangstage der Band.
Kopf und Herz von Luxuslärm ist nach wie vor Frontfrau Jini Meyer, die mit ihrem umfangreichen Timbre und ihrer charismatischen Ausstrahlung die Band zu etwas Besonderem macht. Das ist jedoch nur die halbe Wahrheit: Mit Schlagzeuger Jan Zimmer, Keyboarder Christian Besch, Gitarrist Freddy Hau und Bassist David Müller an ihrer Seite führt die Luxuslärmerin eine perfekt eingegroovte Band. Nicht zuletzt profitieren Luxuslärm von der Zusammenarbeit mit Götz von Sydow – Produzent, Manager, Songmitschreiber; genau genommen das sechste Bandmitglied. Ging es beim Vorgängeralbum darum, die Takes gemeinsam und live einzuspielen (was sie als Band einmal mehr zusammenschweißte), gönnten sich die Lärmer auf „Fallen und Fliegen“ den Luxus, in gewohnter Atmosphäre aufzunehmen, sich auch einmal Zeit zu lassen. Die entspannte Herangehensweise zieht sich wie ein roter Faden durch das Album und trotz gelebter Detailverliebtheit wirkt nichts überfrachtet oder aufgesetzt. 

Support: Peter Pux
Das Trio aus dem Bodensee Hinterland hat inzwischen auf über 300 Konzerten bewiesen, dass sie mit ihrer Musik nicht nur im Innern berühren; Peter Pux überzeugen auch mit Bühnenleidenschaft, Originalität und Persönlichkeit. Auf der Spur nie eintönig werdender Melodien wandert der Zuhörer der besonderen Stimme des Sängers hinterher – hinein in aus dem Leben gegriffene Liedzeilen. Mal in leise und nachdenkliche, mal in laute und ausbrechende, mal in fröhlich-leichte befreiende Töne gekleidet, vereinen sie sich mit dem Können der Jungs an Bass (Steffen Krause), Schlagzeug (Florian Haberl) und Gitarre/Gesang (Peter Pux).

Textquelle Veranstalter: Sumpfblume

Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr
Tickets: VVK 28,50 Euro -> adTicket.de

Luxuslärm

 

Peter Pux

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.