Single-Review: Krankheit – Krampus

Veröffentlicht: 16. März 2016 von steffischaaf in CD Review
Schlagwörter:, , , ,

KrampusIm schönen Österreich gründeten 2011 Tony Gassner und Christian Präauer die Band Krankheit. Nach kurzem Gastspiel von Pearcy Haubenwaller am Keyboard und Dave Knoll an der Gitarre fanden sie schließlich in Roy Preissler ihren jetzigen Gitarristen.
Mit der Produktion eigener Songs waren die Mitglieder sehr schnell, bereits im November 2011 veröffentlichten sie ihre EP Menschenfänger. Um ein komplettes Album mit satten zwölf Titeln auf den Markt zu bringen, ließ die Band zwei Jahre verstreichen. Das Debütalbum Sanatorium erschien im November 2013. Dahinter verbergen sich die sechs Stücke der EP in neuer Überarbeitung und sechs neue, die die Themen Düsternis, Härte und psychische Krankheit noch mehr verarbeiten. 2014 kam eine weitere EP Die Antwort zur Discographie hinzu und seit November 2015, passend zur Weihnachtszeit, ist die Single Krampus erhältlich.

Wer die Musik der Österreicher kennt, der weiß bereits vor dem Hören, was ihn erwartet. Schwere, kräftige und harte Gitarrenriffs eröffnen das Stück „Krampus“. Und schauriger kann man sich den Gesellen gar nicht vorstellen. Als Teufelstier bezeichnet, jagt er jedem kleinen Kind einen dicken Schauer über den Rücken. Mit tiefer, unheimlich düsterer Stimme haucht Sänger Christian der Sage um den Gefährten des heiligen Nikolaus neues und grauenhaftes Leben ein. Unheilvoll und grausig geht es zur Sache und die Wucht und Tiefe wird durch die dominanten Riffs noch mehr verstärkt. Ein Kind könnte nach dem Hören des Songs wahrscheinlich echt nicht mehr schlafen und hätte Albträume. Der Text und die Umsetzung ist schon sehr bildlich und lässt der Fantasie freien Lauf.
„Stille Nacht“, der Weihnachtsklassiker schlechthin, meistens gesungen von den besten Kirchenchoren der Welt. Jetzt im neuen Gewand der Österreicher.
Kirchenglocken läuten, Explosionen und Gewehrsalven im Hintergrund. Die rauchige Stimme von Christian setzt ein und beginnt mit der ersten Strophe. Mein erster Gedanke: Holla, die Waldfee, was für Töne. Gänsehaut breitet sich aus und geht noch viel tiefer und erschüttert sämtliche Nervenbahnen. Diese Version ist mit Sicherheit so nicht wieder zu finden. Krasser, verrückter, krankhafter und entarteter geht es nicht. Aber Respekt davor, sich so ein Stück zur Brust zu nehmen und das in den eigenen Sound umzuwandeln.

Fazit: Passend zur Weihnachtszeit diese zwei Titel zu veröffentlichen war sicherlich eine hervorragende Idee und gerade mit ihrer harten Art Musik zu machen, haben sie sich in den letzten Jahren einen Namen gemacht. Nicht zu unrecht, denn sie sind anders und das gefällt! Bitte bald mehr davon!

Smiley als CDSmiley als CDSmiley als CDSmiley als CDSmiley als CD

Krankheit – Krampus
€ 1,99 MP3 AMAZON

Tracklist:

  1. Krampus
  2. Stille Nacht

CD-Bewertungssystem:

Smiley als CDSmiley als CDSmiley als CDSmiley als CDSmiley als CD = Ohrgasmus

Smiley als CDSmiley als CDSmiley als CDSmiley als CD    = Gut gelungen

Smiley als CDSmiley als CDSmiley als CD        = Annehmbar

Smiley als CDSmiley als CD            = Schwach

Smiley als CD               = Mies

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.