Interview mit Luise von Certa Sculptura

Veröffentlicht: 25. Januar 2016 von guidowein in Interview
Schlagwörter:, , , , , , ,

Promo Bild Vinsterwan Cera SkulpturaCerta Sculptura ist eine Künstlerin aus Dresden, die vor Individualität und Ideen nur so strotzt. Sie stellt sich heute in unserem kleinen Interview vor. Die sächsische Künstlerin, wird zusammen mit Vinsterwân, am 12.03.2016 mit ihren Schöpfungen zu Gast beim Melting Sounds Festival in Essen sein.

Independent Sounds: Hallo Luise, schön dass Du Dir Zeit für uns genommen hast, um Dich und Dein Schaffen unseren Leserinnen und Lesern etwas näher zu bringen.
Certa Sculptura-Luise:
Vielen Dank für eure Anfrage.

INS: Stell Dich doch bitte mal kurz unseren Leserinnen und Lesern vor.
CS-L: Gern, mein Name ist Luise Läßig, ich bin Oktober 1989 geboren und arbeite hauptberuflich als Erzieherin in Dresden. Seit geraumer Zeit ist meine künstlerische Arbeit offiziell als Nebentätigkeit angemeldet und ich habe Mitte Dezember mein erstes eigenes Atelier eingerichtet, welches durch das Zentralwerk Kultur- und Wohngenossenschaft Dresden eG zur Verfügung gestellt wird.

INS: Beschreibe doch bitte mal was genau Du machst?
CS-L: Ich arbeite viel mit Abdrücken. Ursprünglich habe ich damit begonnen mithilfe von Gipsbunden simple Abdrücke, von den Gesichtern meiner Freunde zu machen. Irgendwann sind es dann ganze Büsten geworden, welche ich mit Tierhörnern versehen habe. In dem Drang mich selbst weiterzuentwickeln habe ich schließlich damit angefangen mit verschiedenen Materialien, wie zum Beispiel Silikon oder Alginat, zu experimentieren. Momentan besuche ich in Dresden einen Bildhauerkurs, um meine Erfahrungen mit Holz zu vertiefen.

INS: Wie bist Du zu Deiner Kunst gekommen? Seit wann betreibst Du sie?
CS-L: Meine Mutter hatte mir als Kind viele Möglichkeiten eröffnet meine Kreativität auszuleben. Sie selbst hat sich schon immer für Kunst interessiert, viel gezeichnet und mich mit in Museen genommen, wofür ich ihr von Herzen dankbar bin. Mich begeisterten immer wieder Skulpturen und Plastiken, besonders jene aus der Antike. Ich denke dies ist der Ursprung meines Interesses. Die Idee mit der Büste und den Hörner habe ich schon sehr lange im Kopf gehabt und schlussendlich vor 3 Jahren umgesetzt. Nachdem ich zahlreiche Sachen für meine Halloween-Parys konzipiert und gebaut hatte und sich viele meiner Freunde musikalisch verwirklicht haben, habe ich den Entschluss gefasst mir selbst etwas aufzubauen.

INS: Was sind Deine Lieblingsmaterialien mit denen Du gerne arbeitest?
CS-L: Körperabdrucksilikon ist fantastisch, aber sehr teuer. Jeder der damit mal gearbeitet hat, weiß wie unglaublich detailreich so ein Abdruck sein kann. Fasziniert bin ich von allmöglichen Tierschädeln und den dazugehörigen Hörnern.

Bild MSINS: Deine Arbeiten sind unter anderem ja sehr skurril, wenn ich da an den gepfählten Kopf denke. Wie lässt Du Dich inspirieren? Wie sind da die Reaktionen der Menschen die Deine Kunst bewundern?
CS-L: Die Reaktionen sind überwiegend positiv. Die Freunde, die mir Modell standen waren vor allem fasziniert als sie die fertigen Skulpturen sahen und sich selbst, wenn auch etwas verändert, gegenüber standen. Der gepfählte Kopf war für eine Dresdner Metalband namens „Inferit“ (früher „Traumen“) bestimmt. Ein guter Freund nahm mich damals zur einer Probe mit und so ergab sich die Zusammenarbeit. 100% fertig ist der Kopf übrigens noch nicht. Inspirieren lasse ich mich größtenteils von Musik aus dem Bereich Metal und Elektronik. Velvet Adic Christ läuft bei mir beispielsweise noch hoch und runter. Ich liebe es Städte und fremde Länder zu bereisen. Zuletzt war ich an der Westküste Nordamerikas, wobei Großbritanien und insbesondere England mein ewiger Favorit ist. Sämtliche Bücher von Tom Hodgkinson haben ihren Teil dazu beigetragen. Zusammenfassend kann ich sagen, dass die Menschen, die Erfahrungen und Besonderheiten, welche ich hier und auf Reisen gemacht und angetroffen habe, deutliche Spuren bei mir und meiner Kunst hinterlassen haben.

INS: Ist Deine Kunst zu erwerben? Wenn ja, wie können die Käufer mit Dir in Kontakt treten? CS-L: Die Interessenten können zu mir via Homepage http://luiselaessig.wix.com/certasculptura oder Facebook https://www.facebook.com/certasculptura/ Kontakt aufnehmen und eine Kaufanfrage stellen.

INS: Wir danken Dir, dass Du uns einen kleinen Einblick in Dein künstlerisches Leben und uns Frage und Antwort gegeben hast. Wir freuen uns schon sehr darauf Dich und deine Kunstwerke auf dem Melting Sounds zu sehen.
CS-L: Danke auch! 

Wer noch viel mehr über das tolle und einzigartige Melting Sounds Festival in Essen erfahren möchte, hat auf Facebook und auf der Hompage des Veranstalters und natürlich mit uns von Independent Sounds die Möglichkeit sich zu informieren und/oder mit einem der freundlichen Admins in Kontakt zu treten.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.