Fundstück der Woche: In Good Faith

Veröffentlicht: 13. Dezember 2015 von steffischaaf in Fundgrube, News
Schlagwörter:, , , , ,

In Good Faith Bild 11998 gründeten sich In Good Faith um den charismatischen Sänger Kai Vinzenz Németh. Die Electro/Synth-Pop Band aus Salzgitter veröffentlicht nun am 18.12.2015 ihr neue Single „Shadows“, die neben einem Live-Interview am 13.12.2015 auf dem Radiosender VoxNoctem zwischen 17 und 19 Uhr zu hören sein wird.
Auch wir hatten die Band für euch in einem kurzen Interview:

Wer steckt hinter In Good Faith?
Kai Vincenz Németh – Sänger, Texter und Komposition
Jörg Allenbach – Keyboard und Komposition

Wie würdet ihr eure Musik beschreiben?
Melodischer, tanzbarer und melancholischer Elektropop mit tiefsinnigen Texten.
Manchmal sind wir auch Genreübergreifend unterwegs.

Was macht euer Projekt besonders?
Die druckvolle melodische Stimme von Kai haut auch ohne PA jeden vom Stuhl. Das ist ein Merkmal, das für uns das Projekt besonders macht.

Was und wen wollt ihr mit Euren Songs erreichen?
Alle Freunde der elektronischen Musik.
Menschen, die sich in ähnlichen Lebensphasen befinden, die wir in unseren Texten verarbeiten.
Wenn jemand Trost in unseren Texten findet, macht uns das froh.

Was hat Euch bewogen Musik zu machen?
Als Kinder der 80er Jahre sind wir mit der für uns größten und beeindruckensten Band, Depeche Mode, aufgewachsen.
Die Neugier auf Musik und die Lust an Technik wurde dadurch geweckt.

Was macht gute Musik für euch aus?
Melodiös, gute Texte und klarer Gesang. Darf auch ruhig sehr tanzbar sein.

Welche Bands beeinflussen euch? Welche Alben haben euch geprägt oder begeistert?
Ganz klar Depeche Mode, aber auch der Synthpop der 80er hat uns geprägt.
Black Celebration und Violator.

Welche Musik hört Ihr zu Hause, unterwegs oder beim Sport?
Kai: Techno, Trance, Rock und Industrial.
Jörg: Beim Joggen höre ich das Album „Automation Baby“ von Mesh. Ansonsten alles querbeet.

In Good Faith Bild 2Eine Band durchläuft stets Höhen und Tiefen. Was war der absolute Höhepunkt in der Vergangenheit und was der bitterste Tiefpunkt?
Höhepunkt war das Nordstern Festival und Support für And One.
Beim Ausstieg von Lars und Marc stand das Projekt auf der Kippe, diese Situation war nicht vorherzusehen. Durch Jörgs Einstieg nahmen wir dann richtig Fahrt auf.

Was ist für die Zukunft geplant? Welche Ziele habt ihr euch selbst gesteckt? Was steht als nächstes an? Tour? Studio?
Neues Album im nächsten Jahr, Live auf Festivals und kleineren Locations.
Falls sich eine erfahrene Band findet, die uns als Support mitnimmt, wären wir auch da nicht abgeneigt.

Welche Rolle spielen für euch Live-Auftritte und was empfindet ihr dabei?
Applaus ist die Nahrung des Musikers. Es gibt nicht schöneres, als auf der Bühne zu stehen und mit seinem Publikum abzufeiern.

Was fällt Euch als Erstes zu folgenden Begriffen ein?
Musik: Depeche Mode
Kindheit: Depeche Mode
Blockade: Pause machen
Auftritt: Geil
Heimat: Steterburg

In Good Faith – Facebookseite

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s