Dark Kasperle Theater

Veröffentlicht: 21. September 2014 von steffischaaf in Fundgrube, Veranstaltungen
Schlagwörter:, , , ,

Da surft man nichts ahnend im Internet und stößt auf eine Seite, die mich gleich in den Bann zog. Und zwar die des Dark Kasperle Theater.

Was kann man sich darunter vorstellen?
Das Dark Kasperle wurde 2011 von Alexandar Goldmann gegründet. Vielleicht ist der Name dem ein oder anderen bekannt, denn Lola Angst heißt sein Projekt, mit dem er, sagen wir mal, groß geworden ist.
Mit 16 Puppen, einer Band und einer Popcornmaschine ging er in Deutschland und der Schweiz auf Tour und erntete zunächst keine positiven Stimmen. Die Fans der nachgestellten „Idole“ , sowie die Musiker, die sich in den Puppen erkannten, fühlten sich durch das Bühnenstück „Das Gothenland“ stark beleidigt. Ein absoluter Skandal, obwohl die Geschichte frei erfunden und die Texte eher an plump-sarkastische,  augenzwinkernde Bauerntheaterpersiflagen erinnert.
Die Stimmung lässt sich Alexandar Goldmann mit Kritik aber nicht vermiesen und startet jetzt mit dem zweiten Stück erneut durch! Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Titel: „Deströction“
Inhalt:

Das Gothenland wird überfallen und von Metalheadz eingenommen. Die lärmenden Langhaarigen tränken das Land mit Bier und Urin. Gibt es Rettung?
Sei dabei wenn kajalstiftbewaffnete Gothics gegen die Schwerter der harten Metalheadz ankämpfen. Eine große, eine blutige Schlacht!
„DESTRÖCTION“ ist eine bitterböse Satire mit reichlich Livemusik, Klamauk und Wahnsinn.
Sei dabei wenn „Uns Kevin der Böhse,“ „Campingo der FC Bayer“, der Sachse „Ossi Ösbörn“, „Lemmerling Lemmy“ oder „Marianne Manson“ die gotische Hochburg „Gothenland“ im Sturm einnehmen, wenn Popoprinzessin von Pohlen, Zwergenkönig Quak, Graf Mumu besiegt sind und das Gothenland verloren zu sein scheint. Tot, aus, vorbei.
Ist dies wirklich das Ende der Gothics? Oder werden sie den schier aussichtslosen Kampf gegen einen agileren und trinkfreudigen Feind aufnehmen?
Eine 5köpfige Metalband spielt dazu viele schöne Lieder im harten Gewand, die Puppen singen ihre Hits und erzählen dabei ihre Lebensgeschichte.
Freakig überdrehter Klamauk ohne Moralkeule! Gib Dein Hirn an der Garderobe ab und feiere mit, schreie, beleidige Puppen und Band, laß‘ Dich plump in die Show einbinden, sei der Depp des Abends!
Ob Electrofreak, Gothe oder Metaller, hier kommen Alle auf ihre Kosten .
„DAS GOTHENLAND – Teil 2 DESTRÖCTION“
Ein einmaliges Kasperletheater mit viel Sperma, Bier und Blut! Nur für Erwachsene!

Hier mal ein kleiner Vorgeschmack:

Wer das Ganze live erleben möchte, hier die Daten für die „Deströction“ Tour:

26.09.2014 Berlin, Wabe
10.10.2014 Leipzig, Hellraiser
15.11.2014 Frankfurt am Main, Das Bett
17.01.2015 Dresden, Bunker

Eintrittskarten findet ihr hier!

Mitglieder Alexandar Goldmann – Vocals, Puppenspiel /
Patrick Walter – Puppenspiel /
Matthias Bollensen – Puppenspiel, Performance /
Chris Weinhardt – Vocals, Gitarre /
Ingo Borchert – Vocals, Gitarre /
Nina Goldmann – Keys /
Marc Reign/Adan – Death Drums
Possi – Lichtdesign
Ulrich Wentzlau – FX, Sound-Design
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s